Häufig nennen wir Leute intuitiv oder aufmerksam, wenn wir eigentlich ihr Verstehen der Körpersprache meinen. Auch das sogenannte mulmige Bauchgefühl entsteht dann, wenn wir unterbewusst wahrnehmen, dass eine Aussage nicht zur Körpersprache passt. Genauso funktioniert dies auch bei fiktiven Aussagen oder eben Lügen, das gesprochene Wort und die körperlichen Ausdrücke stimmen nicht überein oder stehen sogar in einem Gegensatz.

Im Allgemeinen ist erwiesen, dass Frauen sogar die kleinsten körpersprachlichen Signale viel schneller sehen und entziffern können und fälschlicherweise wird dies häufig als «weibliche Intuition» mystifiziert. In einer Untersuchung der Harvard Universität wurde ein Film ohne Ton gezeigt, worin eine Frau und ein Mann miteinander sprechen. Einzig mit den körpersprachlichen Signalen also sollten die Teilnehmer erkennen können, um was es dabei geht. 87 Prozent der teilnehmenden Frauen hatten die Situation richtig gedeutet, wobei es bei den Männern lediglich 42 Prozent richtig erkannten. Dabei haben Männer in künstlerischen und pflegenden Berufen deutlich besser als der männliche Rest abgeschnitten. Hier könnte man in Betracht ziehen, dass die Stigmatisierung des männlich toxischen «Gefühlsunterdrückens» dazu führt, dass man auch weniger empfänglich für körpersprachliche Kommunikation ist. Die Frauen mit der höchsten Trefferanzahl waren häufig Frauen, die Kinder grossgezogen haben, was sich schnell logisch ableiten lässt mit dem Hintergrund, dass Mütter mit ihren Kleinkindern fast ausschliesslich nonverbal kommunizieren, was sie wiederum auch zu besseren Verhandlungspartnern macht, da mehrschichtige Argumente schnell automatisch entworren und entziffert sind und zeitgleich mehrere Aspekte in Betracht gezogen werden können. Deshalb spricht man bei Frauen auch viel von einer ausgeprägten Multitasking-Fähigkeit. Kopfsachen und körperliche Aktivitäten können besser geteilt und simultan ausgeführt werden. Das Gehirn, ein wahres Wunder der Natur!

Ähnlich verhält es sich auch mit Wahrsagern, die in einer persönlichen Begegnung einzig durch die non-verbalen Körpersignale und das Erscheinungsbild viel über die Person wissen. Dazu kommt dann ein Wissen um die Wahrscheinlichkeit, also die statistische Prozentzahl der Menschen, die gewissen Interessen nachkommen und Begierden oder Anliegen haben.

Aus zuvor erklärten Gründen sind deshalb auch die meisten Wahrsager Frauen, da diese meist über ein ausgeprägteres Gespür für andere Menschen verfügen.

Über die Deutung solcher non-verbalen körpersprachlichen Signale gibt es in den folgenden Blogartikeln mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s